Richtige Kleidung für "Gastronomie und Hotellerie"

Der größte Teil der Arbeitsunfälle ereignet sich durch Unkenntnis der Gefahr, Gedankenlosigkeit, Bequemlichkeit und falscher Arbeitskleidung.

Darum ist eine richtige Arbeitskleidung im Gegenstand „Küchen- und Restaurantmanagement“ von größter Bedeutung.

Das äußere Erscheinungsbild des Servierpersonals ist sehr wichtig, denn wer ständig mit dem Gast in Kontakt steht, sollte mit guter körperlicher Haltung und einem gepflegten Erscheinungsbild auftreten.

HLW Amstetten - Gastronomie und Hotellerie


Die persönliche Hygiene zählt deshalb im Gastgewerbe und somit auch in unserem Unterricht zu den wichtigsten Forderungen.

Um den hygienischen Vorschriften zu entsprechen und optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen wird im Praktischem Unterricht folgende Arbeitskleidung benötigt:


Die Kleidung in der Küche entspricht dem Berufsbild "Köchin" und "Koch"

Anschaffungen im ersten Jahrgang:

Kochmütze weinrot
Kochjacke weiß mit Steckknöpfen weinrot
Kochhose schwarz/weiß
Kochschurz grau
Baumwollsocken weiß oder grau
Ein Paar Gesundheitsschuhe weiß, vorne geschlossen mit Fersenriemen

Die Schülerinnen und Schüler benötigen die Kochbekleidung vom ersten bis in den vierten Jahrgang.

 

 

HLW Amstetten - Hotellerie und Gastronomie

HLW Amstetten - Hotellerie und Gastronomie

Die Kleidung im Restaurant entspricht dem Berufsbild „Restaurantfachfrau“ und "Restaurantfachmann"

Anschaffungen im zweiten Jahrgang:


- 1 schwarze Hose
- 1 HLW-Poloshirt grau mit HLW-Logo
- 1 Schurz in weinrot mit HLW-Logo
- 1 Namenschild
- 1 Paar schwarze Servierschuhe mit niedrigen Absätzen
- schwarze / graue Baumwollsocken

 

Anschaffungen im dritten Jahrgang: