HLW Amstetten - Pensionierungsfeier HR Mag. Richard SchmidÜberreichung des Pensionsdekrets an
HR Mag. Richard Schmid

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde dem ehemaligen Direktor der HLW Amstetten HR Mag. Richard Schmid am Dienstag, den 06. Oktober 2020, das Pensionsdekret offiziell überreicht.

Ursprünglich war eine Pensionsfeier für März vorgesehen, jedoch musste diese, kurz nachdem die Einladungen verschickt worden waren, wegen der Ausbreitung des Corona Virus abgesagt werden. In einer kleinen persönlichen Runde und unter strikter Einhaltung der Covid-Bestimmungen konnte nun das Fest nachgeholt werden. Hofrat Mag. Schmid wurden, im Beisein seiner Gattin und ehemaligen Lehrerin der Schule Mag. Christine Schmid, einer kleinen Gruppe von Vertretern der Schulgemeinschaft und SQM Mag. Susanne Ripper von Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras besonderer Dank und Anerkennung seitens der Bildungsdirektion NÖ ausgesprochen.

In Reden und Grußworten wurden sein Einsatz und seine Leistungen in pädagogischen und organisatorischen Belangen in seiner 20-jährigen Direktorenzeit gewürdigt. Auch seine Verdienste um den Umbau und die Neugestaltung des Schulzentrums wurden hervorgehoben. Mag. Schmid schloss seine Rede mit den Worten: „Es war eine schöne Zeit, ich behalte mein Arbeitsleben in bester Erinnerung und werde viele positive Aspekte in meinen Ruhestand mitnehmen.“

>>> Bildergalerie

HLW Amstetten - Teamttag 2020HLW Amstetten begrüßt 103 neue Schülerinnen und Schüler im ersten Jahrgang

In der ersten Schulwoche standen an der HLW Amstetten unsere neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen im Mittelpunkt. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen lernten sie nicht nur das Schulgebäude und den Schulalltag kennen, sondern auch die neuen Klassenkameraden.

Am Donnerstag, den 10. September 2020 wurde für die ersten Klassen von der 5C ein Teamtag organisiert, bei dem sie sich im Zuge diverser Spiele und Aktivitäten besser kennenlernen konnten. Anschließend wurden sie von ihren jeweiligen Gruppenleitern durch einen Stationenbetrieb geführt. In der Zwischenzeit zauberte ein Teil der 5B ein tolles Frühstück, an dem sich die ersten Klassen stärken konnten. Das Ziel dieses Tages war die Förderung der Klassengemeinschaft und die Vorbereitung der Klasse auf weitere gemeinsame Jahre - mit viel Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und neuen Freundschaften.  

Einen Tag später, am Freitag, fand bereits zum achten Mal der „Tutoring-Tag“ statt. Begriffe wie AIM, NW oder Überflieger sollten für unsere 103 neuen Schülerinnen und Schüler kein Problem mehr darstellen. 

Den ersten Klassen wurden Buddys aus den dritten Klassen zugeteilt, die ihnen bei unterschiedlichen Stationen wichtige organisatorische Informationen übermittelten, sodass ihnen der Einstieg in den Schulalltag erleichtert wird. Das Kennenlernen wichtiger Personen im Verwaltungsbereich stellte einen weiteren zentralen Punkt dar. Weiter ging die Runde zum Infopoint, wo sie bei einer Apfeljause über Schulveranstaltungen, das schuleigene Jausenangebot und den Mittagstisch informiert wurden. Im Zeichensaal konnten sie ihrer Kreativität bei der Gestaltung eines Klassenplakates freien Lauf lassen. Danach ging es weiter ins Obergeschoss, wo Prof. Puchinger mit der Kamera wartete und Einzelfotos bzw. Spaßfotos schoss. Damit dem Start in die zweite Schulwoche nichts mehr im Wege steht, wurde gemeinsam die WebUntis-App auf den Handys installiert, sämtliche Fachräume erkundet und in den IT-Sälen interaktive Lernapps vorgestellt. Abschließend fand im Medienraum ein Kahoot-Quiz statt, bei dem die ersten Klassen ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen konnten und für die Gewinner eine kleine Belohnung winkte.

Wir wünschen unseren Neuankömmlingen und allen weiteren Klassen einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2020/21!

>>> HLW Amstetten - Bildergalerie - Teamtag

>>> HLW Amstetten - Bildergalerie - Tutoring

Hurra – endlich geschafft!

HLW Amstetten - 5A - Maturajahrgang 20119/20 HLW Amstetten - 5B - Maturajahrgang 2019/20HLW Amstetten - 5C - Maturajahrgang 2019/20HLW Amstetten - 5D - Maturajahrgang 2019/20

Ausnahmesituationen erfordern spezielle Umstände - sei es der Ergänzungsunterricht für die Maturaklassen im Mai, der verschobene Termin der schriftlichen Reife- und Diplomprüfung oder die abschließende Maturafeier, im heurigen Jahr war alles anders. Doch davon ließ sich bei uns an der HLW Amstetten niemand unterkriegen, wovon auch das Maturaergebnis zeugt.

Es ist besonders erfreulich, wenn auch in Zeiten wie diesen erfolgreiche Prüfungsergebnisse unserer vier Abschlussklassen vorgewiesen werden können. Wir gratulieren den Absolventinnen und Absolventen hierzu ganz herzlich!

Ein gebührender Abschluss mit feierlicher Zeugnisvergabe sollte für die Maturantinnen und Maturanten auch heuer keinesfalls ins Wasser fallen. Glaubten wir anfangs noch, dass Feierlichkeiten in diesem Jahr gar nicht möglich seien, erlaubten uns die Schritt für Schritt umgesetzten Lockerungen letztendlich doch noch, ein Abschlussfest der etwas anderen Art abhalten zu dürfen. Im Rahmen von vier einzelnen Maturafeiern konnten die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen im Kreise ihrer Familien und dem Lehrpersonal entsprechend gewürdigt werden.

Wir wünschen den Maturantinnen und Maturanten alles Gute für ihren weiteren Lebensweg!

HLW Amstetten - Maturafeier 2020
>>> Bildergalerie Maturafeier 2020

HLW Amstetten - Direktor Richard Schmid geht in PensionDirektor Schmid tritt nach knapp 39 Jahren im Dienste der HLW Amstetten in den wohlverdienten Ruhestand

Nach insgesamt 42 Jahren als Pädagoge, davon 15 Jahre als Administrator und 20 Jahre als Direktor der HLW Amstetten, verabschiedete sich der vielerorts geschätzte Direktor HR Mag. Richard Schmid mit Anfang April in den verdienten Ruhestand.

Direktor mit großem Engagement

Wer Schülerinnen und Schülern und Pädagoginnen und Pädagogen ein erfolgreiches Lernen und Lehren und ein aktives Miteinander ermöglichen möchte, schafft entsprechende Rahmenbedingungen. Dazu braucht es vor allem Engagement, an dem es Direktor Schmid zu keiner Zeit gefehlt hat. Auch die Einsatzbereitschaft seines Lehrerteams und des Schulpersonals hat er stets zu schätzen gewusst, wie er es in seiner Rede bei der Verleihung des Titels zum Hofrat verlautbarte: „[...] ich weiß ganz genau, dass der beste Dirigent hilflos wäre, wenn er nicht ein ausgezeichnetes Orchester hätte.“

Nicht nur seine Kolleginnen und Kollegen schätzen ihn für seine Einsatzbereitschaft und seine Tätigkeit im Allgemeinen, auch die Bildungsdirektion NÖ sprach ihm mehrfach Dank und Anerkennung für sein Schaffen aus. So blicken wir einerseits mit einem lachenden, andererseits aber auch einem traurigen Auge auf die Pensionierung unseres langjährigen Direktors und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles erdenklich Gute und danken ihm für die gute und langjährige Zusammenarbeit.

wienexkursion1cWien mit anderen Augen sehen

Die 1C verbrachte den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in Wien und startete mit einer nicht alltäglichen Stadtführung. Schon in Weihnachtsstimmung wollten die SchülerInnen auch nicht diejenigen vergessen, mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat. Sandra, unser vor kurzem noch obdachloser Guide vom Verein "Supertramps", erzählte von ihrem persönlichen Schicksal und führte die Klasse an Plätze und Orte, die in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielten. Durch Sandras sehr emotionale Führung konnte die Klasse einen Einblick in die Welt der Obdachlosigkeit gewinnen, der sonst Außenstehenden verwehrt bleibt.

Im Anschluss besuchte die 1C nach einem kurzen Rundgang in der Innenstadt noch den Christkindlmarkt am Karlsplatz, um sich zu stärken und vielleicht ein letztes Weihnachtsgeschenk zu finden.