hlwamstetten kochwettbewerb prag 2019 008Kochen auf Top-Niveau von und mit Nationalmannschaftskoch Tomas Popp

Motivierte SchülerInnen (Brachner Michael, Burmetler Sandra und Gugler Maximilian) der HLW-Amstetten hatten die Möglichkeit sich an einem Kochwettbewerb in Pilsen/Tschechien zu qualifizieren. Unser Team trat unter sieben Finalteilnehmern aus tschechischen und deutschen Gastronomieschulen an. Begleitet wurden sie von FV Palmetshofer und Dipl.-Päd. Gabriele Zehetner.
Pawel und Tomas Popp machten sich jeweils mit einer Dolmetscherin extra von Pilsen auf den Weg nach Amstetten um mit unseren drei SchülerInnen einen Nachmittag lang auf Spitzenniveau zu kochen. Ziel dieses Besuchs war, den Teilnehmern vor allem die speziellen Anforderungen bei diesem Wettbewerb aufzuzeigen und um sie für hochwertige Rohstoffe zu begeistern und zu zeigen, dass man nur aus solchen Produkten erstklassig kochen kann.

Unter dem Motto „Wir kochen das slow“ bereiteten Sandra, Michael und Maximilian ein Menü vor, dass so einige Spezialaufgaben beinhaltete. Slow bedeutet hierbei so viel wie genussvoll, bewusst und regional. Die Konkurrenz war hart, da unter anderem auszubildende Köche von Tim Mälzer und einem 4-Sterne -Restaurant teilnahmen.


Unsere Schüler_innen hatten sich trotzdem gut geschlagen und den 4. Platz erreicht. Dies unter den Augen einer Jury, die nur aus tschechischen Sterneköchen zusammengesetzt wer.
Wir danken Euch für Euer Engagement und Gratulation zu diesem Erfolg.

 

HLW Amstetten hat neue vegane Fachkräfte 2019/20Zertifikatsprüfungen erfolgreich abgeschlossen

Auch in diesem Schuljahr wurden an der HLW Amstetten wieder 14 Schülerinnen des 4. Jahrganges zur vegan/vegetarischen Fachkraft ausgebildet.

Andrea Wagner BEd, Lehrerin an der HLW für den ernährungswirtschaftlichen Fachbereich und ausgebildete vegan/vegetarische Köchin, hat in einem mehrwöchigen Kurs die Schülerinnen auf die Zertifikatsprüfung vorbereitet.

Der abschließenden schriftlichen, mündlichen sowie praktischen Prüfung im Dezember stellten sich alle 14 Schülerinnen. Den Vorsitz führte Mag. Gertrud Buchberger, weiters in der Kommission Lisa Klein BA Bakk von der Veganen Gesellschaft Österreich, Carina Brandstetter BEd als vegane Köchin, sowie Andrea Wagner BEd als Leiterin des Freigegenstandes.
Im Zuge der praktischen Prüfung war es nötig zwei vegane Gerichte zuzubereiten, welche schließlich von der Kommission verkostet und bewertet wurden.

Alle Schülerinnen haben die Zertifikatsprüfung mit großartigem Erfolg bestanden und sind ab sofort vegan/vegetarische Fachkräfte.

 

Chorkonzert mit kulinarischer Begleitung an der HLW AmstettenEine Symphonie aus Musik und Kulinarik

Dass die Kombination von Chormusik mit kulinarischem Verwöhnprogramm eine einzigartige Harmonie ergibt, bewiesen am Mittwoch, den 20.11.2019 der Kammerchor Musica Capricciosa unter der Leitung von Frau Ulrike Weidinger und das Küchen- und Serviceteam der HLW Amstetten.

Im Rahmen der Amstettner Kulturwochen erwartete die KonzertbesucherInnen an diesem Abend ein Hochgenuss, sowohl für den Gaumen als auch für die Ohren. Das Motto „Schöberl, Panadl und Co“ wurde nicht nur vom Kammerchor wohl überlegt inszeniert, sondern spiegelte sich auch auf den Tellern der Gäste in Form eines mehrgängigen Menüs wider.

Dieser gelungene Abend wird einerseits den Gästen und Veranstaltern noch lange in Erinnerung bleiben und liefert andererseits den Beweis dafür, was alles möglich ist, wenn Kultur & Kulinarik eine Einheit bilden.

 

 

 

 

3B-Klasse genießt gehobene Küche in Winklarn

Am 15. Oktober 2019 fuhren wir, die 3B der HLW-Amstetten, in das benachbarte Winklarn, um im Falstaff prämierten Restaurant Kastner ein 3-Gänge-Menü zu genießen. Zu Beginn wurden wir herzlich begrüßt und zu unseren Tischen begleitet. Von Fleisch bis Fisch, über vegan und laktosefrei, konnten wir auswählen und so unser „persönliches“ Menü zusammenstellen. Als Vorspeisen wurden uns Pastinaken-Creme-Suppe, Wildschwein-Carpaccio sowie köstliche Thunfischröllchen angeboten. Beim Hauptgang hatte man die Wahl zwischen Rindersteak, hausgemachten Nudeln mit Steinpilz-Pesto und einem zarten Stück Zanderfilet. Das Gericht wurde abgerundet durch Schokomouse auf frischen Beeren und fluffigen Topfenknödel. Nach dem perfekten Menü, welches uns Herr Kastner zubereitete, hatten wir die Möglichkeit Frau Kastner einige Fragen zu ihrem Familienbetrieb zu stellen, welche sie uns freundlich und sehr ausführlich beantwortete. Wir bedanken uns bei der Familie Kastner für die wundervolle Zeit in ihrem Restaurant, sowie für das köstliche Essen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

 

HLW Amstetten zu Besuch im Schweizerhaus...eine gastronomische Erlebnistour

Bei herrlichem Wetter durchquerten wir den Wiener Prater, vorbei an den bekannten Attraktionen, bis hin zum Wiener Rösthaus, wo wir herzlich empfangen wurden. Der internationale Barista-Trainer Michael Haller führte uns in die Kunst der Zubereitung eines perfekten Kaffees ein. Er begeisterte mit seinem Fachwissen über die Zubereitung von Espresso und Milchschaum, welche ausschlaggebend für die Anwendung von Latte Art sind. Latte Art beschreibt die kreative Gestaltung der Milchschaumoberfläche und auch uns zauberten eine Tulpe, ein Blatt oder ein Herz auf dem Kaffee ein Lächeln ins Gesicht. Nachdem wir anschließend noch mit vollem Einsatz erlesene Kaffeebohnen bis zu den unterschiedlichen Röstgraden von Hand rösten durften, waren wir bereit für eine Stärkung.

Kaum Platz genommen im Wiener Traditionsbetrieb das Schweizerhaus, wurden einige Schülerinnen teil eines Werbefilmes für das Unternehmen. Die Kamera war live dabei, als die Schülerinnen die traditionelle Stelze serviert bekamen und sich die Köstlichkeit im gemütlichen Ambiente des Gastgartens schmecken ließen.

Der krönende Abschluss unserer Exkursion war das Café Central. Eine köstliche Torte aus der hauseigenen Pâtisserie und eine Wiener Kaffeespezialität genossen wir im prachtvollen Arkadenhof des Palais Ferstel. Frau Stefanie, aus dem Marketing- und Eventmanagement Bereich, brachte uns die Geschichte des Unternehmens näher und gewährte uns Einblick in alle Räumlichkeiten.