HLW Amstetten - Patisserie19 frisch gebackene Jungpatissiers an der HLW Amstetten

Die SchülerInnen des 3. Jahrgangs konnten die Zusatzqualifikation zur Jungpâtissiére/zum Jungpâtissier absolvieren. Der Freigenstand „Patisserie und Übungen“ startete, unter der Leitung von Frau Simone Krischker BEd, im September 2021. Die Ausbildung umfasste 48 Unterrichtseinheiten. Unter anderem wurde der fachgerechte Einsatz von berufsspezifischen Geräten und Arbeitsbehelfen, die Zubereitung von Massen, Teigen, Cremen und Glasuren, die Verarbeitung von Kuvertüre und das Modellieren von Marzipan gelehrt. Besonders Spaß machte den Auszubildenden die Herstellung von Pralinen.

Der Abschluss der Ausbildung bestand aus einer dreiteiligen Prüfung: der Erstellung eines Portfolios, eine schriftlichen und praktische Teilprüfung inklusive Fachgespräch und Präsentation des Schaustückes.

Die SchülerInnen wählten ein Thema zu einer Torte. Im Portfolio beschrieben sie die Massen, Cremen, Glasuren und Dekorationen. Außerdem erstellten sie eine Arbeits- und Zeitanalyse, Einkaufsliste sowie eine Preiskalkulation der Torte.

Nach der eigenständigen Zubereitung der Torte wurde sie der Prüferin, Frau Andrea Ptazek BEd. präsentiert. Die Verkostung und ein Fachgespräch flossen ebenfalls in die Beurteilung mit ein.

Bei der Verleihung der Zertifikate, in Anwesenheit von Fachvorständin Renate Palmetshofer, wurde den SchülerInnen zu ihren großartigen Erfolgen gratuliert. Die Zusatzqualifikation kann den frisch gebackenen Jungpâtissieren sowohl im Privaten als auch im Beruflichen von großem Nutzen sein.

HLW Amstetten - Lehrausgang der ersten JahrgängeAusflug zum Hauer nach Hauersdorf

Die ersten Jahrgänge besuchten im Rahmen des KR-Unterrichts mit den Professorinnen Andrea Ptazek BEd und Andrea Wagner BEd den Mostheurigen Hauer. An allen 4 Tagen herrschten perfekte Witterungsbedingungen und so konnte der Fußmarsch nach Hauersdorf bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gut bewältigt werden. Die Chefin, Maria Hauer, begrüßte die Schülerinnen und Schüler sehr herzlich und informierte auf einem Rundgang über den Hof zu folgenden Themen: Gastronomiebetrieb, Hofbrennerei, Landwirtschaft mit neu zertifiziertem Bio-Schweinefleisch, Ab-Hof-Verkauf, Personal, hauseigenes Blumenfeld und natürlich über die Bedeutung der Mostbarone. Besonders gut gefiel den Klassen der Bauernhof mit den verschiedenen Tieren. Von Schafen über Ziegen, Gänsen und Enten, waren die Babyferkel und ein neugeborenes Kalb die Highlights. Nach der Führung wurden im Heurigen alle bestens verpflegt: Säfte vom Nachbarn „Zarl – Lieglhof“, Wraps, Rosmarinschinken, geräucherter Wels und lauwarmes Bauernbrot. Die Klassen bedanken sich sehr herzlich für den interessanten Vormittag und wünschen der Familie Hauer weiterhin so viel Schaffenskraft.

 

HLW Amstetten - Exkursion 3AAbschlussessen im Haubenlokal

Am Donnerstag, den 19. Mai, besuchten die Schülerinnen der 3a im Rahmen des Küchen- und Restaurantmanagementunterrichts das 3-Hauben-Lokal „Zur Palme“ in Neuhofen/Ybbs.

Nach freundlichem Empfang des kompetenten Serviceteams wurde als kalte Vorspeise eine Eigenkreation vom Waldorfsalat serviert. Passend zur Spargelsaison zauberte die Küchenchefin Theresia Palmetshofer weißen Spargel mit gepufftem Buchweizen, Granatapfel und Spinat. Zum krönenden Abschluss genossen die Schülerinnen pochierten Topfen mit Marillensauce und hausgemachtem Vanilleeis.

Zuletzt stellte sich die Haubenköchin noch persönlich vor und die HLW-Schülerinnen konnten einen Einblick in ihre Tätigkeit gewinnen.

HLW Amstetten - Hotel Schachner - Exkursion der 3BKulinarisches Abenteuer im Hotel Schachner

Im Zuge des Küchen- und Restaurantmanagement Unterrichts durfte die 3B Klasse am 17. Mai 2022 den Familienbetrieb Hotel Schachner, in Maria Taferl, besuchen.

Gestartet wurde mit einem 3-Gänge Menü im Restaurant Smaragd, welches aus einem mild geräucherten Alpenlachs & Marchfelder Spargel als Vorspeise, Waldviertler Maibock als Hauptgang und als krönendem Abschluss einer Kardinalschnitte 2.0 bestand. Wolfgang Bauer, der Küchenchef höchstpersönlich, nahm sich die Zeit, um das Menü vorzustellen und uns die einzelnen Lebensmittel und deren Herkunft näher zu bringen. Die ausgewählten Speisen verwöhnten unseren Gaumen und gaben uns einen tollen Einblick in die „Haute Cuisine“. Als Gast kann man sich unter anderem mit dem Smaragd- Menü, welches mit 2 Hauben von Gault Millau ausgezeichnet ist, verwöhnen lassen.

Anschließend erhielten die Schülerinnen eine exklusive Führung von der Hotelière, Frau Schachner, durch das Hotel. Dadurch gewann man einen Einblick in die verschiedenen Restaurants mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Donau, die Küche, den Weinkeller und den Wellnessbereich mit Infinity Pool. Durch den erst kürzlich abgeschlossenen Umbau kam man aus dem Staunen über das atemberaubende Ambiente nicht mehr heraus. Wir bedanken uns herzlich bei Familie Schachner für die Möglichkeit, das Unternehmen kennen zu lernen und blicken freudig der kommenden Praxiszeit entgegen.

"Wir sind Käsekennerinnen!"

14 ehrgeizige Schülerinnen aus dem 2. Jahrgang absolvierten die Ausbildung des Zertifikatslehrganges "Diplomierte Käsekenner" an der HLW Amstetten.

Alle Schülerinnen konnten die 3-teilige Prüfung, welche aus einem schriftlichen, einem sensorischen und einem praktischen Teil bestand, positiv abschließen. Die schulinterne Prüfungskommission wurde nicht nur mit dem fachlichen Wissen über Käse, sondern auch von den praktischen Fertigkeiten im Rahmen eines Käseservices überzeugt.

"Ich bin sehr begeistert über die hervorragenden Ergebnisse meiner Schülerinnen, welche sich in dieser Ausnahmesituation noch in 40 Unterrichtseinheiten mit der Käsekultur in Österreich beschäftigten. Bei der abschließenden Prüfung stellten sie ihr erworbenes Fachwissen unter Beweis.", zeigt sich Ausbildnerin Andrea Ptazek BEd. sehr erfreut.