HLW Amstetten - Projektwoche KorsikaL‘ aventure corse – Projektreise nach Korsika im Rahmen der Vertiefung Sport und Ernährung

K – lettern und Wandern im Bavella-Massiv

O – ben auf 1200 Meter Seehöhe mit traumhaftem

R – undumblick : Wälder, Flüsse, Berge, Häfen und Buchten

S – chwimmen im Fluss Solenzara, im Meer; shoppen

I   – m Ort Solenzara, in Bonifacio; tauchen zwischen

K – orallen und Fischen bei Porto Vecchio.

A – uf bald im nächsten Jahr, herrliches Korsika!

 

C – harmants aventures sur l‘île de la beauté

O – rezza, myrrthe, moules et châtaignes

R – andonnées, plongée, canyoning, vtt et escalades

S – ole di Sari au bord de la mer et du fleuve Solenzara

E – tats d’âmes ensoleillés, sportifs et culturels

 

>>> Projektwoche Korsika - Bildergalerie

HLW Amstetten - KulturreiseEine unvergessliche Reise…

Im Zuge des Touristik- und Kulturunterrichtes ging es für die 4B Klasse auf eine einwöchige Projektreise an die französische Côte d’Azur und in die Provence. Unter der Leitung unserer Kulturtouristiklehrerin Gabriela Huber und unserem Direktor Richard Schmid ging es am Freitag den 10. Mai um 06:00 Uhr mit dem Bus von Richard Brandstetter über den Brenner nach Italien. Der erste Zwischenstopp war in Bozen, dann ging es weiter nach Lodi. Nach der einer abendlichen Besichtigung der Altstadt besuchten wir am nächsten Tag das Zentrum Norditaliens, die Mode- und Kulturstadt Mailand. Zu Fuß erkundeten die Schüler die bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Galleria Vittorio Emanuele II, die Mailänder Oper und natürlich den berühmten Dom. Besonders eindrucksvoll waren die Domterrassen auf dem Dach des Doms.

Am Nachmittag ging es über die französische Grenze nach Nizza. Auf dem Weg dorthin machte die Klasse halt in Èze-Village, einem kleinen Bergort mit einem malerischen botanischen Garten. Nach kurzen Aufenthalten in Beaulieu-sur-Mer und Cap Ferrat ging es ins Hotel in Nizza.

In den nächsten beiden Tagen besuchten wir, von einer lokalen Reiseführerin begleitet, die Städte Nizza und Monaco. Interessant war die Besichtigung im Casino, allerdings durften wir nur besichtigen und nicht das Spielglück suchen.

Nach dem Aufenthalt an der Côte d’Azur ging es weiter in die ehemalige Papststadt Avignon. Von dort aus besuchte die Klasse einige malerische Orte der Provence wie Aix-en-Provence, Orange und Uzès. Wir sahen faszinierende Landschaften, Vallon-Tal mit dem Pont d'Arc, eine natürliche Steinbrücke über den Fluss Ardèche, die Route des Crêtes, eine Straße an den Klippen hoch über dem Meer und den Pont du Gard, einen imposanten römischen Aquädukt. Wir besuchten auch die beeindruckende prähistorische Grotte Chauvet.

Auf der Heimreise übernachteten wir noch in Garda am Gardasee.

Zusammenfassend blicken sowohl Schüler als auch Lehrpersonen auf eine einzigartige und äußerst lehrreiche Projektreise durch Norditalien und den Süden Frankreichs zurück.

>>> Bildergalerie

HLW Amstetten - Sport4FutureInformationen und Aktivstationen rund um Sport, Ernährung und Gesundheit bewegten über 300 Jugendliche. Eine Veranstaltung, organisiert von der HLW Amstetten gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde Amstetten und der Sport Union.

Im Rahmen des Unterrichtfaches Eventmanagement haben die 5. Klassen der HLW Amstetten im Fach Sportpädagogik@Eventmanagement am 17. Dezember 2018 einen Sporttag für Kinder von 10-15 Jahren veranstaltet. Dieser fand im Schulgebäude der HLW Amstetten und in der Pölzhalle statt.

Es wurden verschiedene Bereiche angeboten - Tischtennis, Fußball, Tennis, Judo, Indoor-Hockey, Ninja Parcours, Städteplanung und gesunde Ernährung. Diese wurden von den Schülerinnen und Schülern der umliegenden Mittelschulen freudig ausprobiert und auch einige Judo Tricks versetzten manchen ins Staunen.

Beim Ninja Parcour mussten die Kinder Hindernisse ähnlich der Veranstaltung „Ninja Warrior“ bewältigen. Jeweils die Bestzeit von den Jungen als auch von den Mädels wurde gewertet.

Bei der Städteplanung konnten die Kinder einen Park mit Sportanlagen planen. Vizebürgermeister und Sport- und Finanzstadtrat HR Mag. Michael Wiesner informierte und diskutierte mit den Jugendlichen über die sportliche Zukunft von Amstetten und Umgebung.

Die Gesundheitsstationen brachten den Schülerinnen und Schülern einiges über das Thema Gesundheit und Ernährung näher. Zusätzlich wurden selbstgemachte Smoothies, Powerdrinks und sogar Insekten zum Kosten angeboten.

Am Ende der Veranstaltung durften die Schülerinnen und Schüler der 2C ein Zeugnis zur bestandenen Traineeausbildung der Sport-Union entgegennehmen.

>>> Bildergalerie

HLW Amstetten - Kulturtouristikreise der 4B Kulturtouristen unterwegs im Norden Europas

Am 25. Mai war es soweit, die Vorprüfung war geschafft und die Schülerinnen der 4B Klasse der HLW Amstetten starteten die lange ersehnte Reise in den Norden Europas. Auf dem Besuchsprogramm standen die nordischen Hauptstädte Kopenhagen, Helsinki, Stockholm und Oslo, die kleineren Städte Malmö und Göteborg wurden auch noch mitgenommen. 

>>> Bildergalerie

HLW Amstetten - Laufolympiade 2018 die HLW mischte kräftig mit!

Sowohl die sportlichen Ergebnisse unserer Teilnehmerinnen als auch das von der 3d organisierte Rahmenprogramm können sich bei der diesjährigen Laufolympiade am 24.5.2018 sehen lassen.

Linda Gruber erreichte über die 60m in der Altersklasse 2001 den ersten Platz. Mit einer Zeit von 8,31s schaffte sie auch die Tagesbestzeit bei den Damen und das obwohl ihr bei ihrem Lauf ein verirrter Fußball in die Laufbahn flog, den sie überspringen musste, um nicht zu stürzen. Im Jahrgang 2003 gelang Carolina Jesacher Gold mit 8,93 und Sarah Schedlmayer erreichte Silber im Jahrgang 1999.

Die 3d gestaltete im Rahmen des Unterrichts aus Sportpädagogik@Eventmanagement an den beiden Tagen der Laufolympiade ein abwechslungsreiches und koordinativ forderndes Rahmenprogramm mit zahlreichen Stationen und einem Büfett. Vor allem die jüngeren Läuferinnen und Läufer waren mit Begeisterung dabei, alle Stationen, wie Fußball, Frisbee, Weitwurf..., erfolgreich zu bewältigen.